Hundeshanpoo › Hundepension Werths - Hundehotel - Hundesalon Düsseldorf Köln Krefeld Willich Essen Moers Mönchengladbach

Tag-Archive for » Hundeshanpoo «

Fellwechsel im Frühjahr und Herbst beim Hund

Hundepflege – Den Fellwechsel beim Hund unterstützen.

Gerade im Frühjahr und Herbst kann der Fellwechsel beim Hund zum Großkampf gegen Fellbüschel und Verpfilzungen werden.

 

Im Frühjahr und  Herbst wird mancher Hundebesitzer zum Putzteufel, denn  die Hunde verlieren durch den Fellwechsel vermehrt Haar.

Im Gegensatz zu kurzhaarigen Rassen, wie z.B. Dalmatiner, Boxer usw. verlieren auch Hunde mit einem langen Haarkleid sehr viele Haare.  In dieser Zeit können die Teppiche, Fliesen und Polstermöbel nicht oft genug gereinigt werden. Auch findet man immer wieder Haarbüschel an den Kleidern und natürlich auch im PKW, diese sind teilweise nur sehr schwer mit dem Sauger zu entfernen.

Ein regelmäßiges bürsten  des Hundes dämmt das Problem zwar ein. Aber gerade in der Zeit wo der Fellwechsel stattfindet ist oftmals nur eine komplette Wäsche wirklich nützlich.

Seit vielen Jahren verwenden wir ein spezielles Hundeshampoo, welches nicht nur die Verfilzungen im Haar löst, sondern auch die „toten Haare“ der Unterwolle leicht zum ausbürsten hervorbringt. Diese Haare bekommt man oftmals mit dem „normalen“ bürsten nur schlecht heraus. Des Weiteren wirkt dieses Hundeshampoo auf die Haut sehr beruhigend, nährstoffspendend und lindert allergische Reaktionen. Natürlich regeneriert und kräftigt es die Haarstruktur von außen. Hierdurch kann man einen Juckreiz der von der Haut ausgeht vermeiden.

Nach dem der Hund gebadet wurde, wird er mit einem speziellen Hundefön trocken geföhnt und alle losen und verfilzte Haaren werden herausgebürstet.

Damit sie auch die alten Haare in der Wohnung herausbekommen sollten sie sich eine Elektrobürste für den Staubsauger zulegen. Im Fachhandel gibt es auch spezielle Tierhaardüsen mit zwei Mikrofaserstreifen am Saugloch der Düse. Sollte man damit auch keinen Erfolg haben, so kann man um die Hundehaare zu entfernen auch eine Fusselrolle einsetzen.

Hundehaare an der Kleidung sollten vor dem Waschen immer entfernt werden. Das schafft man ebenfalls am besten mit einem Fusselroller oder einem Stück Paketband. Man wickelt diese mit der klebrigen Seite nach aussen einmal um die Hand. Die Hand legt man danach auf die haarigen Stellen und zieht die Hand ruckartig wieder ab.

Eine weitere Möglichkeit ist der Wäschetrockner um die Hundehaare von der Kleidung zu bekommen. Die Bewegung in der Trommel und der damit verbundene Luftstrom im Kaltluftprogramm löst die meisten Hundehaare und diese sammeln sich dann im Flusensieb. Die Kleidung braucht meistens nicht länger als vier bis fünf Minuten im Trockner zu bleiben.

Für die meisten Hunde hat das warme Bad auch noch eine sehr entspannende Wirkung. Sie genießen es richtig von allen Seiten massiert zu werden und der Schmutz, der sich über den Winter angesammelt hat, löst sich beim baden im nu.  

So hat das ausgiebige baden mit unserem speziellen Hundeshampoo nicht nur Vorteile für ihre Wohnung und Kleidung, sondern in erster Linie für ihren Hund. Dieser kann mit so einem leichten und lockerem Haar den Frühling erfreuen.

Weitere Informaitionen zur Fellpflege finden sie unter http://www.werths.de/hundesalon-willich-krefeld-viersen/